07.10.2018 20:00

Nagold Industriegebiet Wolfsberg Calw

Baden-Württemberg

Schwerer Verkehrsunfall - Beifahrer lebensgefährlich verletzt - Hubschrauber im Einsatz

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person wurden am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr die Feuerwehr Nagold alarmiert. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Lise-Meitner-Straße und Graf-Zeppelin-Straße im Industriegebiet Wolfsberg in Nagold mit mehreren Fahrzeugen und eingeklemmten Personen. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurden zwei verunfallte Fahrzeuge vorgefunden; und drei beteiligte Verkehrsteilnehmer. Glücklicherweise waren keine Personen eingeklemmt. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde eine Person mit dem Rettungshubschrauber nach Tübingen geflogen. Zu sicheren Landung des Hubschraubers aus Villingen-Schwenningen wurde die Nachbarkreuzung im Industriegebiet durch die Feuerwehr Nagold gesichert und ausgeleuchtet. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer wurde mit leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die dritte beteiligte Person war unverletzt. Während der Rettungsmaßnahmen sowie für die Fahrbahnreinigung und Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich für zwei Stunden voll gesperrt. Bei der am Unfall beteiligten Fahrzeuge entstand Totalschaden und diese mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. 

Die Feuerwehr Nagold war mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Besatzung des Rettungshubschraubers aus Villingen-Schwenningen, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie die Polizei mit zwei Fahrzeugen und vier Polizeibeamten. Für den genauen Unfallhergang und die Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen ist von einer Vorfahrtsmissachtung auszugehen.

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer