27.10.2018 12:46

Gangelt Heinsberg

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr befreit Pferd nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Mittag um 12:46 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56 neu (B56n) alarmiert. Kurz hinter der Auffahrt Vinteln war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen gekommen, wobei drei Personen leicht verletzt wurden. Eines der Fahrzeuge transportierte ein Pferd in einem Pferdeanhänger.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger auf die Seite geschleudert und das darin befindliche Pferd in dem Anhänger eingeschlossen. Mit Hilfe der Eigentümerin konnte das Pferd beruhigt werden, so dass die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgeräte das Pferd befreien konnte. Ein herbei gerufener Tierarzt versorgte anschließend das leicht verletzte Pferd.

Für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B56n in beide Richtungen rund zwei Stunden lang für den Verkehr gesperrt werden. Im Einsatz waren die Einheiten Gangelt, Breberen, Hastenrath und Langbroich-Harzelt der Feuerwehr Gangelt sowie der Rettungsdienst im Kreis Heinsberg gGmbH (RDHS) und die Kreispolizeibehörde Heinsberg.

 

 

Freiwillige Feuerwehr Gangelt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer