08.02.2019 15:50

Hannover

Niedersachsen

Feuer im Haftraum der Justizvollzugsanstalt (JVA). Eine verletzte Person

Die Feuerwehr Hannover wurde am Freitagnachmittag zur Justizvollzugsanstalt in die Schulenburger Landstraße (Stadtteil Hannover-Hainholz) zu einem Feuer in einem Haftraum gerufen. Es brannte eine Matratze und Mobiliar. Der Insasse wurde hierbei verletzt.

Die Regionsleitstelle Hannover wurde durch die Bediensteten der JVA gegen 15:50 Uhr zu einem Feuer in einem Haftraum alarmiert. Erste Löschversuche durch die Mitarbeiterführten bei der brennenden Matratze und Teilen des Bettes nicht zum gewünschten Erfolg.

Die Feuerwehr löschte unter schwerem Atemschutz die Flammen umgehend mit Wasser. Der 27 Jahre alte Bewohner des Haftraumes wurde dem Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung verletzt übergeben. Er kam zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus. 

Die Rauchgase wurden durch Hochleistungslüfter aus dem Gebäude entfernt.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Im Einsatz waren zwei Löschzüge, die Freiwillige Feuerwehr, Ortsfeuerwehr Vinnhorst, sowie der Rettungsdienst mit insgesamt 18 Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften. Die Schadenhöhe kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

 

 

 

 

 

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer