17.04.2019 22:15

Südbrookmerland Wiegboldsbur Aurich

Niedersachsen

1,5 Hektar Schilf verbrannt - Feuerwehr begab sich in sumpfiges Gebiet

Am Mittwoch um 22:15 Uhr wurde Feuerwehr Wiegboldsbur nach Forlitz-Blaukirchen, Gemeinde Südbrookmerland (LK Aurich) an die östliche Seite des Großen Meeres alarmiert. Ein Anrufer hatte dort einen kleinen Flächenbrand gemeldet.

An der bereits von früheren Brandeinsätzen bekannte Einsatzstelle, die über die Blaukirchener Friedhofsstraße erreicht werden konnte, durchlief das Feuer trockenes Schilf. Die Feuerwehr Wiegboldsbur hat die Flammen mit Feuerpatschen in dem sumpfigen Gebiet bekämpft. Die Dunkelheit erschwerte den Weg für die Brandbekämpfung durch das unwegsame Gelände. Etwa 1,5 Hektar Schilf brannte nieder.

Die Feuerwehr war mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Löschgruppenfahrzeug und dem Feuerwehrboot, sowie 16 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls war eine Streife der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund im Einsatz.

Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer