19.04.2019 09:30

Dinklage Vechta

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall

Am 19.04.19 gegen 09:30 Uhr befährt ein 46-jähriger Quakenbrücker mit seinem VW-Bulli die Quakenbrücker Straße (L 845) in Fahrtrichtung Dinklage. Im Fahrzeug befinden sich neben seiner Ehefrau (45 Jahre) noch sieben ihrer Kinder (4 x weiblich im Alter von 2 Monaten, 5 J., 9 J. und 11 Jahren / 3x männlich im Alter von 2 J., 7 J. und 13 J.) In Höhe des KM 6,1 verliert der Familienvater aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und kommt nach links von der Fahrbahn ab. Er prallt im Straßengraben auf und stößt hier mit zwei kleineren Bäumen zusammen. Anschließend kommt er auf dem Fahrradweg zum Stehen.

Alle Insassen werden durch den Verkehrsunfall leicht und zum Teil schwer verletzt. Beim Eintreffen der ersten Polizei- und Rettungskräfte befinden sich bereits vier Ersthelfer vor Ort um Erste-Hilfe zu leisten. Die weitere Versorgung erfolgt anschließend durch insgesamt zwölf eingetroffene Fahrzeuge des Rettungsdienstes.

Am Unfallort trifft auch ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr Dinklage ein um die bereits eingetroffenen Kräfte bei der Bergung und Aufbereitung zu unterstützen.

Die L 845 wird für die Einsatzdauer von 09:45 Uhr bis 11:00 Uhr vollgesperrt. Eine Umleitung erfolgte über eingesetzte Rettungs- und Polizeikräfte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 20000 Euro.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer