06.07.2019 14:40

Graben-Neudorf Neudorf Karlsruhe

Baden-Württemberg

Gebäudevollbrand: Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Am Samstagmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Graben-Neudorf, Dettenheim und Waghäusel gegen 14:40 Uhr von der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe mit dem Alarmstichwort "Gebäudevollbrand" in den Hofstraße nach Neudorf alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte aus Graben-Neudorf war über der Einsatzadresse eine dicke schwarze Rauchwolke zu sehen. Der Einsatzführungsdienst entschied sich daher weitere Löschfahrzeuge aus Dettenheim und Waghäusel nachzufordern.

Der Brand selbst war nicht im Gebäude sondern konnte im Hof hinter dem Einfamilienhaus lokalisiert werden. Hier war aus bisher unbekannter Ursache der Grünschnitt einer Brombeerhecke in Brand geraten. Auch war ein lauter Knall zu hören gewesen. Die Feuerwehr verbrachte ebenfalls zwei Gasflaschen, deren Sicherheitsventile sich aufgrund der Hitzeentwicklung geöffnet hatten und das Gas ausgeströmt war aus dem Gefahrenbereich und kühlte diese mit Wasser.

Die Feuerwehr bekämpfte mit 3 C-Rohren aus verschiedenen Positionen das Feuer und konnte dieses so schnell unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung verhindern. Da sich in der Garage eines angrenzenden Gebäudes eine Gastherme befand, die durch Erdgas betrieben wurde, wurde auch die Gaszufuhr abgeschiebert und somit eine weitere Gefahrenquelle beseitigt. Nun galt es noch die angrenzenden Gebäude in dem dicht besiedelten Wohngebiet zu kontrollieren. Hier konnte aber recht schnell Entwarnung geben. Auch wurden erste Lüftungsmaßnahmen eingeleitet.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Graben-Neudorf, Dettenheim und Waghäusel waren mit insgesamt 11 Fahrzeugen und rund 70 Einsatzkräften und der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Horst Blank im Einsatz. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Bertram Maier machte sich ebenfalls vor Ort ein Bild der Lage.

Der Rettungsdienst sowie die DRK Bereitschaft aus Graben-Neudorf waren mit rund 9 Kräften unter der Leitung von Scott Gilmore (OrgL) vor Ort. Die Polizei war mit rund 15 Beamten im Einsatz.

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Feuerwehr Graben-Neudorf

Graben-Neudorf: Gasflaschen drohen zu explodieren

Am frühen Samstagnachmittag ist in Graben-Neudorf im Hofraum eines Einfamilienhauses Grünschnittin Brand geraten. Durch die starke Hitze öffneten sich die Sicherheitsventile zweier Butangasflaschen.

Radio Regenbogen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer