06.07.2019 12:10

Düsseldorf Friedrichstadt

Nordrhein-Westfalen

Brand einer Elektro-Zählerverteilung im Keller

Am Samstagmittag meldeten Bewohner eines Hauses an der Talstraße in Friedrichstadt der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf eine Rauchentwicklung aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der nahe gelegenen Feuerwache Hüttenstraße war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Keller zu sehen. Durch den Einsatzleiter wurde umgehend ein Feuerwehrtrupp zur Brandbekämpfung eingesetzt. Es stellte sich heraus, dass eine Elektro-Zählerverteilung brannte. Nach wenigen Minuten konnte, in dem stark verrauchten Keller, das Feuer gefunden und unter Gewalt gebracht werden. Durch Mitarbeiter der Stadtwerke Düsseldorf wurde das Haus vom Stromnetz getrennt. Im Bereich der Einsatzstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Am heutigen Samstagmittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf die Meldung über eine Rauchentwicklung aus einem Keller an der Talstraße im Stadtteil Friedrichstadt. Aufgrund der Meldung entsendete der Leitstellendisponent den zuständigen Löschzug der Feuerwache Hüttenstraße sowie einen Rettungswagen des städtischen Rettungsdienstes zur gemeldeten Adresse. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung. Unverzüglich wurden Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung im Keller eingesetzt. Weitere Kräfte sodann zur Kontrolle des Treppenraumes und der angrenzenden Wohnungen auf Personen in Not und eine Rauchausbreitung. Auch wurde über eine Drehleiter das Gebäude von außen kontrolliert. Durch den Einsatz eines Hochleistungslüfters der Feuerwehr konnten die verrauchten Bereiche rauchfrei gelüftet werden. Sechs Personen wurden durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf erhöhte Kohlenmonoxid-Werte in Augenschein genommen. Dieser Verdacht bestätigte sich glücklicherweise nicht und eine weitere Behandlung in einem Krankenhaus war somit nicht erforderlich.

Der Einsatz für die 25 Einsatzkräfte der Feuerwachen Hüttenstraße, Behrenstraße und Posener Straße sowie des Rettungsdienstes war nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer