17.07.2019 14:45

Hannover

Niedersachsen

Erneut Brand im ehemaligen litauischen Pavillon auf dem EXPO-Gelände

Nachdem sich Anfang Januar zwei Jugendliche bei dem Brand im ehemaligen litauischen Pavillon verletzt hatten und Ostermontag ein Brand in dem leerstehenden Gebäude einen hohen Sachschaden verursacht hat, musste die Feuerwehr Hannover heute Nachmittag erneut einen Brand in dem Pavillon auf dem EXPO-Gelände löschen. Verletzt wurde niemand.

Um 14:25 Uhr meldeten mehrere Passanten der Regionsleitstelle Hannover eine Rauchentwicklung aus dem ehemaligen litauischen Pavillon auf dem EXPO-Gelände. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf dem Boulevard der EU war eine starke Rauchentwicklung weithin sichtbar. Mehrere Trupps konnten das Feuer im Obergeschoss lokalisieren und löschen. Es brannten Gegenstände wie Dämmstoffe und Verkleidungen aus ungeklärter Ursache in dem Gebäude.

Die Feuerwehr Hannover war mit 8 Fahrzeugen sowie 25 Einsatzkräften bis 16:15 Uhr im Einsatz. Gegen 18:00 Uhr wird zur Kontrolle der Brandstelle eine Brandnachschau durchgeführt.

Die Schadenhöhe ist unklar. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr Hannover

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer im ehemaligen litauischen EXPO-Pavillon

Erneut Feuer im ehemaligen litauischen Pavillon

Die Feuerwehr ist am Mittwochnachmittag zu einem Brand im ehemaligen Expo-Pavillon von Litauen ausgerückt. In dem Gebäude waren Dämmstoffe und Verkleidungen aus unbekannter Ursache in Brand geraten.

GT - Göttinger Tageblatt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer