12.08.2019 17:20

Remchingen Enzkreis

Baden-Württemberg

Brand eines Wäschetrockners in Mehrfamilienhaus

Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro waren am Montagspätnachmittag die Folgen eines Brandes in der Singener Veilchenstraße. Nach den Feststellungen der gegen 17.20 Uhr verständigten Remchinger Feuerwehr und Polizei war im Keller eines Wohnanwesens ein zuvor in Betrieb genommener Wäschetrockner wohl infolge eines Defektes in Brand geraten.

Eine 23-jährige Mutter bemerkte den Rauch im Treppenhaus und konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit ihrem sechs Monate jungen Säugling das Mehrfamilienhaus verlassen. Andere Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Nach erster Versorgung durch das DRK wurde die Mutter mit ihrem Kind vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Unterdessen gelang es den 30 Einsatzkräften der Feuerwehr die Flammen rasch zu löschen, wobei zur Lüftung zwei Kellerfenster eingeschlagen werden mussten. Neben dem Totalschaden am Wäschetrockner ist der entstandene Schaden auf die starke Rußentwicklung und die durch die enorme Hitzeentwicklung zerstörte Technik im Kellerraum zurückzuführen.

Polizeipräsidium Karlsruhe


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer