10.09.2019 09:26

Norderney Aurich

Niedersachsen

Erst Brandmeldeanlage dann Vollalarm

Am Dienstagmorgen um 9:26 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr auf Norderney zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Einsatzort war das Norderneyer Rathaus am Kurplatz, bekannt als Bazargebäude. 

Bereits auf Anfahrt zur Einsatzstelle wurde festgestellt, dass es im Bereich am Kurplatz zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war.

Nach Rückmeldung aus dem Gebäude und einer ersten Lage-Beschreibung durch den Stadtbrandmeister Ralf Jürrens wurde die Alarmstufe auf Großbrand erhöht. Nun waren alle Mitglieder der Feuerwehr Norderney alarmiert.

An der Einsatzstelle hatten Mitarbeiter der Stadtverwaltung bereits mit den ersten Löschmaßnahmen begonnen. Einige Feuerlöscher waren geleert.

Die Feuerwehr konnte das Feuer dann vollständig löschen. Alle Löscharbeiten der Feuerwehr wurden unter schwerem Atemschutz durchgeführt. 

Die Feuerwehr war hier mit fünf Fahrzeugen und 42 Kameraden im Einsatz. 

Einige umliegenden Gebäude wurden durch die Feuerwehr mit Hochdrucklüftern belüftet.

11 Personen wurden insgesamt vom Rettungsdienst in das Norderneyer Krankenhaus gebracht. Sie hatten Rauchgas eingeatmet.

Mit an der Einsatzstelle war auch die Polizei Norderney, sie übernahm nach Ende der Löscharbeiten die Einsatzstelle! 

Eilbertus Stürenburg jun. - Feuerwehr Norderney


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer