07.10.2019 22:45

Bochum

Nordrhein-Westfalen

Verpuffung in einem Heizkessel eines Mehrfamilienhauses

Am späten Montagabend gegen 22:45 Uhr wurde die Feuerwehr Bochum zu einem Mehrfamilienhaus auf der Hochstraße alarmiert. Die Bewohner des Hauses wurden durch einen lauten Knall aus dem Heizungskeller überrascht. Die erst-eintreffenden Einsatzkräfte der Wache in Wattenscheid konnten durch einen eingesetzten Trupp unter Atemschutz die Ursache schnell feststellen. Es handelte sich um eine Verpuffung in der Heizungsanlage. Die Gasversorgung der Anlage wurde abgesperrt und der Heizbetrieb abgeschaltet. Für weitere Maßnahmen wurden die Stadtwerke Bochum eingeschaltet und um 23:30 Uhr wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Heide und Günnigfeld der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Insgesamt waren 38 Einsatzkräfte beteiligt.

Feuerwehr Bochum

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Bochum: Lauter Knall schreckt Anwohner in der Nacht auf – das war der Grund

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bochum erlebten in der Nacht von Dienstag auf Montag einen wahren Schock-Moment. Mitten in der Nacht riss sie ein lauter Knall aus dem Schlaf.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer