06.02.2020 00:20

Frankfurt Heddernheim

Hessen

Krankentransportfahrzeug in Flammen

Vergangene Nacht steckten Unbekannte ein Krankentransportfahrzeug in Brand. Dazu verwendeten sie offensichtlich Brandbeschleuniger. Das Auto brannte komplett aus.

Gegen 00:20 Uhr nahmen Zeugen in der Heddernheimer Landstraße einen lauten Knall wahr. Kurz darauf beobachteten sie zwei Männer, die in Richtung der U-Bahnhaltestelle "Heddernheimer Landstraße" rannten. Ein Stück weiter die Heddernheimer Landstraße hinunter stand ein Krankentransportfahrzeug, Ford Transit, in Flammen. Die hinzugerufene Feuerwehr löschte den Brand zügig. Trotzdem brannte der Kleinbus vollständig aus.

Die Brandursachenermittler der Frankfurter Kriminalpolizei haben nun die Ermittlungen übernommen. Als Brandursache stellten sie vorsätzliche Brandstiftung mittels Brandbeschleuniger fest.

Personenbeschreibung:

   - Männlich, ca. 30 Jahre alt und bekleidet mit Handwerkerhose 
   - Männlich, ca. 35-40 Jahre alt, kurzes, lichtes weißes Haar oder 
     evtl. Glatze und ebenfalls bekleidet mit Handwerkerhose 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 069 / 755-11400 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer