18.02.2020 12:50

Hannover Bothfeld

Niedersachsen

Baum droht auf Kita zu stürzen

Eine ca. 15 m hohe Kiefer drohte im Stadtteil Bothfeld auf eine Kita zu fallen. Die pädagogischen Fachkräfte brachten die Kinder vorbildlich in einen sicheren Teil des Gebäudes und alarmierten die Feuerwehr. Der Baum wurde durch die Feuerwehr beseitigt.

Die Leiterin der Kindertagesstätte in der Böckerstraße informierte am heutigen Dienstagmittag gegen 12:50 Uhr die Feuerwehr Hannover über einen ungewöhnlich schief stehenden Baum auf dem Grundstück. Da die Kiefer auf das Gebäude zu fallen drohte, wurden die ca. 25 Kinder (1-6 Jahre alt) durch das Personal in den sicheren Bereich des Hauses gebracht. Der Wurzelteller des Baumes war schon deutlich aus dem Erdreich angehoben und somit Grund für die Schieflage. Die Feuerwehrbeamten sperrten zunächst den Bereich ab und fällten im Anschluss dem Baum mit einer Motorsäge. Alle Kinder waren natürlich sehr interessiert am Einsatz der Feuerwehr und guckten sich die Arbeiten aus sicherer Entfernung an. Es entstand kein Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Der Einsatz war gegen 13:46 Uhr beendet. Die Feuerwehr Hannover war mit 8 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Feuerwehr Hannover

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hannover: Baum droht auf Kita zu stürzen

Für die Kita-Kinder aus der Böckerstraße war das ein großes Abenteuer, das aber auch anders hätte ausgehen können. Eine Kiefer drohte auf ihr Gebäude zu stürzen. Die Feuerwehr fällte den Baum.

NP - Neue Presse


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer