01.07.2020 15:56

Großheide

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Mittwoch um 15:56 Uhr wurden die Feuerwehren Uthwerdum, Münkeboe-Moorhusen und der bei der Feuerwehr Sandhorst stationierte Rüstwagen des Landkreises Aurich in die Straße Westerwieke alarmiert. Ein VW Polo ist exakt auf der Grenze zwischen den beiden Gemeinden Großheide und Südbrookmerland (LK Aurich) von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der alleinbeteiligte 57jährige Fahrer des Kleinwagens wurde dadurch eingeklemmt, sodass die Feuerwehr das Dach des Fahrzeugs mit hydraulischem Rettungsgerät entfernen musste. Parallel dazu, wurde der Verunfallte durch den Rettungsdienst des Landkreis Aurich im Fahrzeug versorgt und der Brandschutz durch die Feuerwehr sichergestellt.

Der Fahrer war durchgängig ansprechbar und wurde nach der Rettung aus dem Fahrzeug mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Straße war für den Zeitraum der Rettungsarbeiten und der Fahrzeugbergung voll gesperrt.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr berichteten über einen Ersthelfer, der mehr als hervorragende Arbeit geleistet hat. Hier sei ein Dank dem Ersthelfer von der Feuerwehr ein Dank ausgesprochen.

Der Einsatz der Hilfskräfte hat rund zwei Stunden angedauert. Es befanden sich insgesamt 50 Einsatzkräfte, acht Löschfahrzeuge, ein Rettungswagen und ein Noteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber sowie die Polizei und die Untere Wasserbehörde vor Ort.

Manuel Goldenstein, Kreisfeuerwehrverband Aurich


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer