04.08.2020 22:15

Wesseling Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Vier Verletzte nach Dachstuhlbrand

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Willy-Brandt-Straße wurden am Dienstagabend (04. August) vier Personen verletzt.

Durch das Feuer, das gegen 22:15 Uhr ausbrach, wurde das Haus, insbesondere der Dachstuhl, massiv beschädigt. Drei Hausbewohner, darunter zwei vierjährige Kinder und ein 71-jähriger Mann, kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser. Eine 31-jährige Frau, die ebenfalls im Haus wohnt, erlitt schwere Verletzungen. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Willy-Brandt-Straße musste bis ca. 00:15 Uhr in beide Richtungen wegen der Löscharbeiten der Feuerwehr gesperrt werden. Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise auf eine vorsätzliche Straftat liegen nach aktuellem Stand nicht vor.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Rauchgasvergiftung: Vier Verletzte bei Dachstuhlbrand in Wesseling

Das oberste Geschoss des Einfamilienhauses brannte komplett aus.

Kölner Stadt-Anzeiger


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer