05.08.2020 07:14

Wipperfürth Wilhelmshöhe Oberbergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Am 05. August 2020 wurde der Löschzug Wipperfürth um 07:14 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Wilhelmshöhe alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt teilte der Rettungsdienst per Funk mit, dass der Fahrer eines Kleinbusses in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist. An der Einsatzstelle wurde in Absprache mit dem Notarzt und dem rettungsdienstlichen Personal eine patientenschonende Rettung durchgeführt. Dazu wurde die Fahrertür mittels hydraulischer Rettungsschere und -spreizer entfernt und das Armaturenbrett verschoben, um den Fußbereich zu öffnen. Der Patient konnte nach der Befreiung schonend über das Heck gerettet werden.

Nach rund drei Stunden war der Einsatz für die eingesetzten Kräfte beendet. Die B237 war für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten weiterhin gesperrt. Die Feuerwehr Wipperfürth war mit 6 Fahrzeugen im Einsatz

Freiwillige Feuerwehr Hansestadt Wipperfürth


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer