14.10.2020 03:15

Ganderkesee Oldenburg

Niedersachsen

Brand in Gaststätte

Der Feuerwehrleitstelle wurde am Mittwoch, den 14. Oktober 2020, gegen 03:15 Uhr, vorerst ein Zimmerbrand in der Wittekindstraße in Ganderkesee gemeldet. Vor Ort wurde schließlich festgestellt, dass die dortige Gaststätte "Don Gantero" in Brand steht.

Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren (ca. 125 Kameraden, alle Ortsfeuerwehren Ganderkesees sowie die Berufsfeuerwehr Delmenhorst) unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten sind ebenfalls abgeschlossen. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude konnte verhindert werden. Das ehemals als Bahnhofsgebäude genutzte Objekt ist vorerst nicht mehr nutzbar.

Durch die ebenfalls allarmierte Polizei wurden vor Ort mögliche Einbruchspuren am Gebäude festgestellt. Durch die Brandermittler der Polizei Delmenhorst wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit laufen die Ermittlungen in alle Richtungen.

Durch die Mitarbeiter der EWE wurde der Strom und Gas des Gebäudes abgestellt.

Weiterhin musste aufgrund der Nähe des Brandortes zum Bahnhof der Schienenverkehr vorerst eingestellt werden. Durch die Bundespolizei wurde vor Ort entschieden, dass für die weitere Brandortaufnahme und Spurensuche der Schienenverkehr weiterhin eingestellt bleibt. Nach hiesigen Erkenntnissen wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Maßnahme hat voraussichtlich noch den gesamten Tag bestand.

Zudem wurden mehrere Rettungswagen sowie der Malteserhilfsdienst eingesetzt. Zu einem Personenschaden ist es allerdings nicht gekommen.

Der Sachschaden wird auf 500.000 Euro geschätzt.

Update:

Durch die spezialisierten Brandermittler der Polizei Delmenhorst konnte das Brandobjekt im Laufe des Vormittages betreten werden. Im Rahmen der Brandortbegehung konnten augenscheinlich rechtsmotivierte Symbole festgestellt werden. Ein rechtsmotivierter Brandanschlag kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Aus diesem Grund wurde umgehend unter Mitwirken von Fachleuten der Brandermittlung und dem Staatsschutz die Ermittlungsgruppe "Gantero" bei der Polizei Delmenhorst eingerichtet.

Ebenfalls ist bereits die zuständige Staatsanwaltschaft Oldenburg in die weiteren Ermittlungen mit einbezogen.

Zur Klärung der Brandursache wird ein Brandmittelspürhund den Brandort nach möglichen Brandbeschleuniger absuchen und ein Brandgutachter das Gebäude näher in Augenschein nehmen.

Da sich das brandbetroffene Gebäude im Besitz der Gemeinde Ganderkesee befindet, wurde die zuständige Bürgermeisterin über die Feststellungen informiert.

Durch die Polizei werden nun umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden, werden zurzeit keine weiteren Details mitgeteilt.

Hinweise auf den oder die Täter liegen aktuell nicht vor. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können, sich mit der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/15590 in Verbindung zu setzen. 

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer im alten Bahnhof in Ganderkesee: Polizei findet rechte Symbole

Das Gebäude wird als Restaurant genutzt. Laut Polizei kann ein rechtsmotivierter Brandanschlag derzeit nicht ausgeschlossen werden.

buten un binnen

Brand in Ganderkesee - ein rechtsextremistischer Anschlag?

Nach einem Brand in einer Gaststätte in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) prüfen Polizei und Staatsanwaltschaft Hinweise auf einen möglichen rechtsextremistischen Hintergrund.

Bahnhofsbrand in Ganderkesee: Polizei sieht Hinweise auf rechtsmotivierte Tat

Das Restaurant Gantero stand heute Morgen in Ganderkesee in Flammen. Erste Ermittlungen deuten auf einen rechtsmotivierten Brandanschlag hin. Bürgermeisterin Alice Gerken zeigt sich tief betroffen.

NWZonline


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer