31.03.2023 11:00

Freiburg

Baden-Württemberg

Verbrannte Rinderzunge führt zu Feuerwehr- und Polizeieinsatz

Am Freitagmorgen, 31.03.2023, hat in St.Blasien eine verbrannte Rinderzunge zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei geführt. Gegen 11:00 Uhr war Rauchentwicklung aus einem großen Mehrparteienhaus gemeldet worden. Noch bevor die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war es dem durch die Brandmeldeanlage aufmerksam gewordene Hausmeister gelungen, das verbrannten Essen vom Herd zu nehmen. In der unverschlossenen Wohnung war niemand anwesend. Nachdem das Haus durchlüftet war, war es wieder uneingeschränkt nutzbar. Verletzt wurde niemand. Es entstand auch kein Sachschaden.

Polizeipräsidium Freiburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer