vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Entwarnung: Warnung Rauchgase
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Warnung Rauchgase" vom 20.02.2019 gesendet durch Leitstelle Kreis Recklinghausen. Die Warnung ist aufgehoben.
In Dortmund / Stadtgrenze Castrop-Rauxel ist es zu einem Brand gekommen.
Dabei wird Brandrauch freigesetzt.
Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.
Bitte begeben Sie sich im Bereich
Stadtgrenze Dortmund / Castrop-Rauxel Dingen
sofort in geschlossene Räume.
Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen und
schalten Sie Klima- und Lüfttungsanlagen ab.
Informieren Sie bei Bedarf Ihre Nachbarn.
Blockieren Sie nicht den Notruf von Feuerwehr und Polizei
durch Nachfragen.
Leitstelle Kreis Recklinghausen
20.02.2019 16:46

Kampfmittelfund
Es folgt eine wichtige Information der Stadt Dortmund.
500 kg Blindgänger wird heute in Dortmund-Derne entschärft
Heute wird im Bereich Dortmund-Derne/Kirchderne, Derner Str. 462 der Blindgänger einer britischen 500 kg Fliegerbombe, gefunden worden, die noch heute durch einen Kampfmittelexperten der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden muss.
Von Evakuierungsmaßnahmen, die ab ca. 18:15 Uhr beginnen, werden heute ca. 1000 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen sein. Der Evakuierungsradius beträgt 500m. Die Evakuierungsstelle wird eingerichtet am Heisenberg-Gymnasium, Preußiche Str. 225.
Zudem kommt es im Zuge der Entschärfung kurzzeitig auch zu Straßensperrungen, unter anderem auf der B236.
Nachfolgende Informationen dazu erhalten Sie auf Twitter: www.twitter.de/stadtdortmund und #dobombe
Blockieren Sie nicht den Notruf von Feuerwehr und Polizei durch Nachfragen.
Verkehrsinformation:
www.bus-und-bahn.de/verkehr.html?vid=39583&linie=
www.bus-und-bahn.de (aktuelle Verkehrshinweise)

Twitter: #dobombe
Feuerwehr Dortmund
20.02.2019 16:30

Entwarnung: Kampfmittelfund in Norden Braunschweigs
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Kampfmittelfund in Norden Braunschweigs" vom 20.02.2019 13:43:32 gesendet durch LS Braunschweig vS/E, Kreis (DEU, NI). Die Warnung ist aufgehoben.
Die Feuerwehr Braunschweig warnt:
Im Bereich Bienrode / Waggum wurde heute ein Kampfmittel aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Das Kampfmittel wird zwischen 14:00 und 15:00 Uhr gesprengt. Mit Schäden an Infrastruktur und Gebäuden wird nicht gerechnet. Im Sicherheitsbereich gibt es keine Wohnhäuser oder Firmen. Der Sicherheitsbereich wird durch die Feuerwehr Braunschweig unterstütz durch die ansässige Polizei abgesperrt.
Es finden im Nahbereich der Sprengung Lautsprecherdurchsagen statt.
Integrierte Regionalleitstelle Braunschweig - Peine - Wolfenbüttel
20.02.2019 16:27

Entwarnung: ENTWARNUNG wegen des Kampfmittelfundes im Norden Braunschweigs
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "ENTWARNUNG wegen des Kampfmittelfundes im Norden Braunschweigs" vom 20.02.2019 15:22:08 gesendet durch LS Braunschweig vS/E, Kreis (DEU, NI). Die Warnung ist aufgehoben.
Die Feuerwehr Braunschweig informiert:
Das Kampfmittel wurde erfolgreich gesprengt. Alle ausgesendeten Einheiten rücken zu den Standorten ein.
Integrierte Regionalleitstelle Braunschweig - Peine - Wolfenbüttel
20.02.2019 16:22

Entwarnung: Geruchsbelästigung durch Brand
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Geruchsbelästigung durch Brand" vom 20.02.2019 gesendet durch Feuerwehr Dortmund. Die Warnung ist aufgehoben.
In (Dortmund / Oestrich, Langenacker) ist zu einem Brand gekommen.
Dabei wird Brandrauch freigesetzt. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.
Bitte begeben Sie sich im Bereich (Dortmund / ggf. Stadtteil, ggf. Straße, ggf. Betrieb/Firma...) sofort in geschlossene Räume.
Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab.
Informieren Sie bei Bedarf Ihre Nachbarn.
Blockieren Sie nicht den Notruf von Feuerwehr und Polizei durch Nachfragen.
Feuerwehr Dortmund
20.02.2019 16:18

Feuerwehreinsatz
Die örtliche Gefahrenabwehrbehörde der Gemeinde/Stadt Rümpel gibt bekannt:
In Rümpel,Kreis Stormarn, werden die Bewohner im Bereich der Straße Dorfstraße aufgrund eines Feuerwehreinsatzes gebeten
Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten!!
Kreis Storman
20.02.2019 14:58

Stromausfall in Teilen Berlins, ggf ist der Notruf 112 / 110 betroffen
Großflächiger Stromausfall in Berlin Köpenick und in Teilen Lichtenbergs. Es können auch das Mobilfunk- und Festnetz betroffen sein. In Notfällen wenden Sie sich ggf. bitte direkt an Ihre nächste Feuerwache oder Polizeidienststelle. B itte beachten Sie auch Radiodurchsagen.
Land Berlin - Berliner Feuerwehr
19.02.2019 17:58


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Schutz, Rettung, Sicherheit

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Internationale Zusammenarbeit in der Gefahrenabwehr ist nach den Worten des Präsidenten der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb), Dirk Aschenbrenner, wichtiger denn je und sollte weiter verstärkt werden. „Digitalisierung, Automatisierung, Vernetzung sind nicht nur moderne Schlagworte, sondern bieten die Möglichkeit, die Möglichkeiten neuer Techniken optimal zu nutzen“, sagte Aschenbrenner am Freitag zum Auftakt der Messe REAS powered by INTERSCHUTZ im italienischen Montichiari.

„Unser Ziel ist es, Schnelligkeit, Effizienz und Leistungsfähigkeit von Feuerwehr und Rettungsdienst weiter voranzutreiben. Die REAS bietet hervorragende Möglichkeiten, Wissen und Erfahrung auszutauschen.“ Die Veranstaltung gilt als die führende Messe für Katastrophenschutz und Rettung in Italien.
 
Mit ihrer Teilnahme an der REAS möchte die vfdb zugleich einen Vorgeschmack auf die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit, INTERSCHUTZ 2020, geben, die in zwei Jahren in Hannover stattfindet. Die vfdb ist deren ideeller Träger. Mit dabei in Italien ist auch das lebende Maskottchen der INTERSCHUTZ, Rettungshund Timmy. Ihn hatten die italienischen Gäste, Aussteller wie Besucher, bei der letzten INTERSCHUTZ vor drei Jahren in Hannover ins Herz geschlossen. Seitdem ist er regelmäßig Ehrengast auf der REAS.
 
Auf großes Interesse bei den Besuchern der REAS, die noch bis zum Sonntag dauert, stießen bereits am ersten Tag die Aktivitäten der vfdb. Unter anderem wurde das Qualitätssiegel SMG (Safety made in Germany) vorgestellt, das von der vfdb verliehen wird. Das Markenzeichen erhalten nur Produkte und Leistungen, die den hohen Ansprüchen im Bereich Sicherheit in Deutschland nachweislich gerecht werden. Große Aufmerksamkeit fanden auch die Positionspapiere der vfdb zur Sicherheit von Gebäudefassaden und zur Brandsicherheit in Omnibussen. „Gerade diese beiden Themen zeigen, dass das Bemühen um Sicherheit nicht an Ländergrenzen halt machen kann“, betonte der vfdb-Präsident. „Das hat nicht zuletzt der Brand des Grenfell-Towers in London vor über einem Jahr gezeigt.“ Umso mehr sehe es die vfdb als ihre Verpflichtung an, mit Forschungsarbeit dazu beizutragen, „die Welt ein Stück sicherer zu machen“.
 
Über die vfdb:

Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) versteht sich als das Expertennetzwerk für Schutz, Rettung und Sicherheit. Sie zählt mehr als 3.000 Mitglieder. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung der wissenschaftlichen und technischen Weiterentwicklung der Gefahrenabwehr. Das gilt für den Brandschutz ebenso wie für die technische Hilfeleistung, den Umweltschutz, den Rettungsdienst und den Katastrophenschutz. Die vfdb bietet fachliche Unterstützung und ein breites, professionelles Netzwerk. Anwender wie die Feuerwehren und die Hilfsorganisationen sind mit wissenschaftlichen Institutionen und Leistungserbringern aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor vereint.



Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb)
weitere News:

Innenminister Caffier: Landeseinheitliche Feuerwehrverwaltungssoftware entlastet Ehrenamtler und Verwaltung

Wohnungsbrand

Aktionswoche zum Schutz vor Kohlenmonoxid (CO) startet am 18. Februar 2019

Kettenreaktion :-(

Brandstiftung am Gerätehaus - Holzstapel und TLF angezündet

Feuer im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses, drei Personen verletzt

DFV unterstützt Projekt zu Innovation in Feuerwehr

1.000ster AT aus deutscher Produktion

INTERSCHUTZ 2020 mit Partnerlandtagen Frankreich, Italien und USA

Feuerwehrfahrzeug verunglückt, Feuerwehrmann schwer verletzt

Großbrand in einem Gewerbebetrieb

Unfallgaffer gefährden sich und andere

Haftung der Freiwilligen Feuerwehr für Schäden bei einem Einsatz?

Europaweiter Notruf 112

Brennender Güterzug stoppt im Bahnhof Unkel

Ausbildungsfolien Feuerwehr Flatrate

„Twittergewitter“ der Berufsfeuerwehren

Löschfahrzeug droht wegen Schneeglätte eine Böschung runterzustürzen

Kostenlose Benutzung der städtischen Schwimmbäder für Einsatzkräfte der Rettungsdienste

Antrag auf Ehrung durch das Land NRW

38-jähriger deutscher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

49-Jähriger fährt Notarztwagen zur Seite

Brennendes Auto macht sich selbständig - Helfer stoppt Auto

Nötigung eines Rettungswagens mit Kind an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus

Die politisch korrekte Feuerwehr

Vandalismusserie an Versorgungsanlagen vor Tataufklärung

Unfall auf der Autobahn - Feuerwehrmann verstirbt anschließend nach medizinischem Notfall

Feuerwehren aus den Niederlanden und Deutschland veranstalten gemeinsamen Übungstag

Drehleiter angefahren

51-jähriger Feuerwehrmann bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Achtjähriger setzt vorbildlichen Notruf ab

Übergabe einer Reproduktion eines Bildes des Malers „Poppe Folkerts“

Feuerwehreinsätze an Weihnachten 2018

Rettungswagen verunglückt auf Einsatzfahrt - Feuerwehr versorgt vier teilweise schwer Verletzte

Kurioser Unfall

Hund bleibt in Brückengeländer stecken

Diesel-Fahrverbote: Retter schlagen Alarm

Mehrere Verletzte nach Einsatz von Pyrotechnik

Arbeiter im Korb seines Hubsteigers in sechs Metern Höhe festgeklemmt

Grün-Schwarz nimmt den Feuerwehren im Land zwei Millionen Euro weg

Flammstrahlbombe gefunden

Die Feuerwehren in den Nachkriegsjahren

Erste neue LF-KatS werden für die Auslieferung bestückt

Jugendfeuerwehr knotet Hundespielzeug aus ausgemusterten Rettungsseilen der Feuerwehr

Reisebus in Vollbrand

Niedersachsen fordert bundesweiten Ehrentag für Polizei und Feuerwehr

Verkehrsunfall zwischen LKW und Straßenbahn fordert 11 verletzte Personen

Notrufmissbrauch ist kein Spaß

Deutschlands Feuerwehrsystem als Gegenstand eines neuen BMBF-Forschungsprojekts

Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Weihnachtsgeschenken

Brandlegung im ICE 617: 46-Jähriger in Haft

Kohlenmonoxid-Warner verhindert Schlimmeres

Zielplanung Feuerwachen 2020

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Einsatzkräfte nach Verkehrsunfall angegriffen

Sieben verletzte Einsatzkräfte durch Verpuffung in der Kanalisation

Feuerwehr findet Hanfplantage

Hund steckt nach Unfall in Auto fest

Bund und Länder erproben ihr Krisenmanagement am fiktiven Szenario

Dachstuhlbrand zerstört Wohnhaus - 2 verletzte Personen

Waldbrandgefahr wird bei uns unterschätzt!

22-jähriger Transporterfahrer bei Unfall tödlich und 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt

Henning Banse aus Bleckede erhält Bundesverdienstkreuz

Flammen unter der Reichenbachbrücke

Feuerwehr-Aufnahmetest: Schaffe ich das?

Polizei in Schleswig-Holstein vertraut auch weiterhin auf Digitalfunklösungen von Motorola Solutions

Innenminister Thomas Strobl verleiht Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Feuerwehrmann reagiert professioniell

Fahrzeug fährt in Vorwerk in Hallenwand - Pkw brennt in Vollbrand!

Italienischer Feuerwehrmann rettet Senior aus den Flammen

Neues Mindelheimer Hilfeleistungslöschfahrzeug schwer beschädigt

EFA-S schließt Kooperationsvertrag mit Blaulichtspezialist CS

Zusammenstoß zwischen Feuerwehrfahrzeug und Motorrad: ein Toter, eine schwerverletzte Person

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

Böses Erwachen nach Feuerwehrübung: Enduro samt Helm entwendet

Bund: 100 Millionen Euro zusätzlich für Feuerwehr

Der Wandel im Blickpunkt

Feuerwehrmann verunglückt bei Alarmierung

Wohnungsbrand mit Personenschaden

Oberbürgermeister besucht den neuen Chef der Feuerwehr Düsseldorf

Essens Freiwillige Feuerwehr wird mit dem Bürgertaler der Essener FDP-Ratsfraktion geehrt

Stiftung SafeInno schreibt die Excellence Awards 2019 in drei Kategorien aus

Feuerwehr wird bei Personenrettung massiv behindert

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt