Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Entwarnung: Störung der Rufnummer für den Krankentransport 19222
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Störung der Rufnummer für den Krankentransport 19222" vom 17.09.2019 gesendet durch Innenministerium Baden-Württemberg durch Auslösestelle Lagezentrum der Landesregierung. Die Warnung ist aufgehoben.
Wegen Umstellungen im Netz der Telekom kann es von Dienstag, 17.09.2019, ca. 23 Uhr bis Mittwoch, 18.09.2019, ca. 8 Uhr im Vorwahlbereich 07043 (Illingen / Knittlingen / Maulbronn / Ölbronn-Dürrn, OT Ölbronn / Sternenfels) zu Ausfällen der Rufnummer für den Krankentransport 19222 kommen. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Integrierte Leitstelle Pforzheim unter der Rufnummer 07231 / 12940.
Innenministerium Baden-Württemberg durch Auslösestelle Lagezentrum der Landesregierung
18.09.2019 08:55

Abkochanordnung - Keime im Trinkwasser Heimberggruppe
Wichtige Information für folgende Gemeinden bzw. Gemeindeteile:
Ammerfeld, Asbrunn, Attenfeld, Bergen, Bertoldsheim, Burgmannshofen, Ellenbrunn, Erlbach, Joshofen, Hatzenhofen, Hütting, Kienberg, Mauern, Rennertshofen, Riedensheim, Rohrbach, Stepperg, Treidelheim, Trugenhofen, Unterstall
Bei einer Routinebeprobung des Trinkwassers der Heimberggruppe wurden am Montag, 16. September 2019 im Wassernetz Bakterien (Enterokokken) nachgewiesen. In den nächsten Wochen wird das Wasser zusätzlich gechlort, um das Wasser überall im Verteilungsgebiet wirksam zu entkeimen. Das Abkochgebot wird aufgehoben sobald die Chlorung aufgebaut ist.
Die Bevölkerung in den entsprechenden Gemeinden und Ortsteilen wird per Handzettel informiert.
Durch den Nachweis von Enterokokken (Darmbakterien) ist die Übertragung von Krankheiten wie z.B. Durchfall über das Trinkwasser nicht ausgeschlossen. Laut Gesundheitsamt soll deshalb ab sofort das Trinkwasser der Heimberggruppe unbedingt nur noch in abgekochtem Zustand benutzt werden. Das Abkochgebot kann voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche wieder aufgehoben werden.
Zweckverband zur Wasserversorgung der Heimberggruppe - 08434/484
Integrierte Leitstelle Ingolstadt
16.09.2019 16:06

Blaualgenvorkommen am Lech
Blaualgenvorkommen am Lech
Warnung für Schwimmer, Wassersportler und Hundebesitzer
Im Zuge des Blaualgenvorkommnisses am Mandichosee (Landkreis Aichach- Friedberg) wurden in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt von der Forschungsstation der TU München weitere Gewässer südlich des Mandichosees auf Blaualgen untersucht. Das Landratsamt Landsberg am Lech ist soeben darüber informiert worden, dass an den Lechstaustufen 18, 19, 20 und 21 Blaualgen bereits mit dem bloßen Auge festgestellt wurden. Durch eine anschließende mikroskopische Untersuchung konnte der Verdacht bestätigt werden.
Dem Landratsamt Landsberg am Lech wird in Kürze ein Badeverbot und eine Nutzungsuntersagung für Wassersportler und Angler erlassen. Auch vor dem offiziellen Inkrafttreten der Verbote wird dringend geraten diese Gewässer und den Uferbereich zu meiden.
Des Weiteren sollten Hundebesitzer darauf achten, ihre Hunde nicht in die Nähe des Gewässers zu lassen. Das von den Blaualgen ausgeschüttete Toxin ist für Hunde bei Aufnahme tödlich.
Herr Tobias Reinhold, Landratsamt Landsberg am Lech - 08191/129-1200
Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck
13.09.2019 12:55

Blaualgenvorkommen im Lech
Blaualgenvorkommen am Lech
Warnung für Schwimmer, Wassersportler und Hundebesitzer
Im Zuge des Blaualgenvorkommnisses am Mandichosee (Landkreis Aichach- Friedberg) wurden in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt von der Forschungsstation der TU München weitere Gewässer südlich des Mandichosees auf Blaualgen untersucht. Das Landratsamt Landsberg am Lech ist soeben darüber informiert worden, dass an den Lechstaustufen 18, 19, 20 und 21 Blaualgen bereits mit dem bloßen Auge festgestellt wurden. Durch eine anschließende mikroskopische Untersuchung konnte der Verdacht bestätigt werden.
Vom Landratsamt Landsberg am Lech wird wohl in Kürze ein Badeverbot und eine Nutzungsuntersagung für Wassersportler erlassen. Auch vor dem offiziellen Inkrafttreten der Verbote wird dringend geraten diese Gewässer zu meiden.
Des Weiteren sollten Hundebesitzer darauf achten, ihre Hunde nicht in die Nähe des Gewässers zu lassen. Das von den Blaualgen ausgeschüttete Toxin ist für Hunde bei Aufnahme tödlich.
Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck
13.09.2019 12:06

Vorübergehende Änderung der Trinkwasserqualität: Abkochanordnung für die zentrale Wasserversorgung der Stadt Gersthofen
Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der Stadt Gersthofen ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten, Keime wurden festgestellt. Die Ursache für die Belastung ist derzeit noch nicht bekannt, daher werden bis auf weiteres begleitend Wasserproben an mehreren Stellen im Netz, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, genommen. Gemeinsam mit dem staatlichen Gesundheitsamt des Landratsamtes Augsburg wird intensiv an der Ursachenfindung gearbeitet.
Die bisherige Trinkwasserqualität kann momentan in Gersthofen, den Ortsteilen Hirblingen, Batzenhofen, Edenbergen, Rettenbergen sowie Peterhof und in Holzhausen (Ortsteil von Gablingen) nicht garantiert werden. Um eine Gefahr für die Gesundheit auszuschließen wird darum gebeten, Wasser vorsorglich abzukochen, sofern es für die Zubereitung von Speisen, zum Kochen oder Trinken verwendet wird.
Hierfür muss das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Für Toilettenspülungen und andere Zwecke kann nicht abgekochtes Leitungswasser ohne Einschränkungen genutzt werden.
Die Stadtverwaltung informiert alle Bürgerinnen und Bürger über neue Entwicklung stetig. Über das Radio, die Tagespresse und die Website (www.gersthofen.de) werden weitere Informationen veröffentlicht.

Falls Bürgerinnen und Bürger weitere Fragen haben, wurde eine „Servicehotline Wasser“ eingerichtet. Diese ist 24 Stunden unter 0821/2491-333 erreichbar. - 0821/2491-333
Integrierte Leitstelle Augsburg
21.08.2019 15:00


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Digitalfunk

Offener Brief an die Energiewirtschaft und ihre Unterstützer bei der 450-MHz-Frequenzvergabe

Mit einem offenen Brief antwortet BDBOS-Präsident Andreas Gegenfurtner der Energiewirtschaft und ihren Unterstützern. Die Antwort ist eine Reaktion auf ein Lobby-Schreiben der Beratungsfirma von Beust & Coll. im Auftrag der Energiewirtschaft an die Staatskanzleien der Bundesländer im Konflikt um die anstehende Vergabe des 450-MHz-Frequenzenspektrums.

[ ... ]

Top-Modell mit exklusiver Schneidgarnitur

Akku-Motorsäge STIHL MSA 220 C-B

Die neue Akku-Motorsäge STIHL MSA 220 C-B überzeugt mit Leistung und Ausdauer

Die neue MSA 220 C-B ist die leistungsstärkste Akku-Motorsäge im STIHL Sortiment. Sie sorgt mit ihrer hohen Kettengeschwindigkeit für rasche Arbeitsfortschritte und gewährleistet unabhängig vom Ladezustand des Akkus eine konstant hohe Schnittleistung. Die Maschine ist bestens geeignet für die Gehölzpflege, das Bauen mit Holz sowie das Fällen und Aufarbeiten von Schwachholz.

 

[ ... ]

Versuchter Diebstahl?

Rettungsgerät von Feuerwehrfahrzeug entfernt

Im Rahmen eines Festivals hatte die Freiwillige Feuerwehr aus Marienmünster-Altenbergen am Freitagabend, 13.09.2019, ihr Einsatzfahrzeug vor dem Veranstaltungsgelände am Natinger Weg in Altenbergen abgestellt.

Gegen 23.20 Uhr wurde beobachtet, dass sich drei Personen an dem Fahrzeug zu schaffen machten. Sie entnahmen Rettungsgeräte aus den Lagerfächern des Feuerwehrautos und legten diese in einem nahegelegenen Waldstück ab.

[ ... ]

News aus der Industrie

FLIR gibt Verkaufsstart seiner preisgünstigsten Wärmebildkamera für Einsatzkräfte bekannt

FLIR Systems, Inc. gibt den Verkaufsstart der tragbaren Wärmebildkamera (WBK) FLIR K1 in der Region EMEA bekannt. Die K1 ist die preisgünstigste WBK von FLIR für Einsatzleiter und Brandermittler. Die K1 erkennt Hot-Spots und macht diese sogar durch Rauch hindurch und in völliger Dunkelheit sichtbar. Dadurch erweitert sie das Situationsbewusstsein beim Bekämpfen von Waldbränden, bei Such- und Rettungsmaßnahmen, beim Einschätzen von Strukturschäden und beim Ausführen von Ermittlungen.

[ ... ]

Kirchheim unter Teck

Bei Oldtimerfliegertreffen: Flugzeuge kollidiert

Zu einem Zusammenstoß zweier Flugzeuge ist es am Sonntagnachmittag bei einem Oldtimerfliegertreffen auf dem Fluggelände Hahnweide gekommen.

Gegen 13.30 Uhr kollidierte eine startende Maschine des Herstellers Jodel mit einer sich in einer Warteposition befindlichen Cessna. Beide Luftfahrzeuge waren mit jeweils zwei Personen besetzt.

[ ... ]

Feuerwehr Dorsten

Nicht „nur“ von Beruf Lebensretter

Wer Jörg Wischnewski über den Weg läuft, der wird den direkten Eindruck gewinnen, dass er ein gestandener Feuerwehrmann ist und richtig zupacken kann. Wer ihn besser kennt, weiß jedoch, dass das bei weitem nicht alles ist.

[ ... ]

Warendorf

Feuerwehr Hoetmar erhält sichergestelltes Werkzeug

Im letzten Jahr stellte die Polizei bei Durchsuchungen anlässlich eines Ermittlungsverfahrens verschiedene Gegenstände sicher. Ein Teil der sichergestellten Gegenstände konnte den Eigentümern zugeordnet und übergeben werden, während das für den Rest nicht möglich war.

[ ... ]

Veranstaltungshinweis in Ludwigsburg

Erlebniswelt Blaulicht - das Netz der Hilfe!

Am 15. September 2019 feiert die Notfallseelsorge des Landkreises Ludwigsburg ihr 20jähriges Jubiläum und lädt zu einer "Erlebniswelt Blaulicht" ins Residenzschloss Ludwigsburg ein. Im Hinteren Schlosshof können die Hilfsorganisationen, mit denen die Notfallseelsorge eng zusammenarbeitet (Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr, DLRG, Technisches Hilfswerk etc.) in einer interaktiven Ausstellung hautnah erlebt werden. 

[ ... ]

Unter Anderem wegen Behinderung von Rettungsmaßnamen

8 Haftbefehle am Flughafen Stuttgart vollstreckt

Am 11.09.2019 konnten durch die Bundespolizei am Flughafen Stuttgart bei 6 Personen insgesamt 8 Haftbefehle vollstreckt werden. Ein 38-jähriger Mann, ankommend aus Antalya/Türkei, hatte hierbei gleich zwei Haftbefehle zur Strafvollstreckung offen. Eine Geldstrafe von 5600,00 EUR und die Beschlagnahme des Führerscheins waren fällig.

[ ... ]

Plettenberg

Missbräuchliches Benutzen von Notrufen

Nach mehreren Anrufen beim Notruf 112 hat die Polizei ein Verfahren wegen Missbrauchs von Notrufen eingeleitet.

Angeblich sollten aus einem Pkw an der Herscheider Straße Betriebsstoffe auslaufen. Am Montag um 18.38 Uhr und noch einmal drei Minuten später wählte ein 42-jähriger Plettenberger den Feuerwehr-Notruf.

[ ... ]
Feuerwehr-Forum

Energiebranche und Sicherheitsbehörden streiten um Digitalfunk-Frequenz

Hydrant mit Saugstutzen

Kamerastativ-Adapter auf Feuerwehr-Normzapfen??

Flexible Lagertanks für Löschwasser

Bayern: Freiwillige Feuerwehren am Limit

Feuerwehr-Markt

B: Verkaufe Puch-G 280GE
B: Tauche Eintrittskarte zur Florian Messe in Dresden gegen ein Ärmelabzeichen
B: HLF 20/20 Atego 1328 4x4 2.000 L Wassertank !!!
B: Strahlrohre von Leader, TFT, AWG, Akron, POK, Kindswater und Rosenbauer
B: IVECO 75-14 Allrad Single - Bereifung
B: Rüstwagen Allrad 1222
B: Mercedes 1124 Allrad Löschfahrzeug
B: LF 16 - 1222AF Allrad Automatic

Einsätze
Wohnungsbrand in Dachgeschoss [ Stuttgart ]

Frau mit schweren Brandverletzungen in Klinik geflogen [ Cuxhaven ]

Feuer auf einer Terrasse greift auf Wohnung über [ Bonn ]

Brand in Mehrfamilienhaus - 150.000 Euro Sachschaden [ Tuttlingen ]

Carport und Fahrzeug werden Raub der Flammen [ Nordhorn ]

Fahrzeugbrand [ Tübingen ]

Havariertes Motorboot auf dem Rhein - Mehrzweckboot im Einsatz [ Bonn ]

Starke Rauchentwicklung nach technischem Defekt [ Wendlingen ]

Brand in asiatischem Restaurant [ Hermsdorf ]

Kellerbrand mit einer leichtverletzten Person [ München ]

Gasgeruch [ Xanten ]

Reptilienfachmann der Feuerwehr fängt Königspython ein - Artgeschütztes Reptil an einen Tierpark übe [ Düsseldorf ]

Motorradfahrer prallte gegen einen umfallenden Baum und erlitt tödliche Verletzungen [ Hemer ]

Bei Oldtimerfliegertreffen: Flugzeuge kollidiert [ Kirchheim unter Teck ]

Feuer am Waldrand [ Witten ]

Kollision mit Oldtimer-Porsche; drei Personen werden schwer verletzt [ Schwendi ]

Selbstgebasteltes E-Auto geht in Flammen auf [ Immendingen ]

Brand in Buxtehuder Obdachlosenunterkunft [ Buxtehude ]

Bus macht sich selbstständig [ Rockenhausen ]

Gestohlenes Auto brennt komplett aus [ Kindsbach ]