Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Katastrophenschutzübung im Landkreis Neu-Ulm
Am Samstag, 19. Oktober 2019, findet im Landkreis Neu-Ulm eine Katastrophenschutzübung statt. Beginn der Übung ist um 10:00 Uhr. Das Ende ist für spätestens 15:00 Uhr vorgesehen. Im Rahmen der Übung sind mehrere hundert Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, BRK und THW im Einsatz. Deshalb ist vermehrt mit Einsatzfahrzeugen zu rechnen, die mit Blaulicht und Sirenen unterwegs sind. Außerdem kann es im Rahmen der Übung zu Knallgeräuschen und Rauchentwicklung kommen. Hiervon geht keine Gefährdung für die Bevölkerung aus. Bei der Vollübung wird es zwei geografische Schwerpunkte geben: den Innenstadtbereich Neu-Ulms und im südlichen Landkreis das Dreieck Kellmünz - Weiler - Osterberg. Deshalb sind auf der Europastraße/Kreuzung Memminger Straße in Neu-Ulm und im Bereich Kellmünz, Weiler und Osterberg mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Polizei hält die Verkehrsteilnehmer deshalb zu besonders vorsichtiger Fahrweise an.
Integrierte Leitstelle Donau-Iller
17.10.2019 11:06

Vorübergehende Änderung der Trinkwasserqualität: Abkochanordnung für die zentrale Wasserversorgung der Stadt Gersthofen
Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der Stadt Gersthofen ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten, Keime wurden festgestellt. Die Ursache für die Belastung ist derzeit noch nicht bekannt, daher werden bis auf weiteres begleitend Wasserproben an mehreren Stellen im Netz, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, genommen. Gemeinsam mit dem staatlichen Gesundheitsamt des Landratsamtes Augsburg wird intensiv an der Ursachenfindung gearbeitet.
Die bisherige Trinkwasserqualität kann momentan in Gersthofen, den Ortsteilen Hirblingen, Batzenhofen, Edenbergen, Rettenbergen sowie Peterhof und in Holzhausen (Ortsteil von Gablingen) nicht garantiert werden. Um eine Gefahr für die Gesundheit auszuschließen wird darum gebeten, Wasser vorsorglich abzukochen, sofern es für die Zubereitung von Speisen, zum Kochen oder Trinken verwendet wird.
Hierfür muss das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Für Toilettenspülungen und andere Zwecke kann nicht abgekochtes Leitungswasser ohne Einschränkungen genutzt werden.
Die Stadtverwaltung informiert alle Bürgerinnen und Bürger über neue Entwicklung stetig. Über das Radio, die Tagespresse und die Website (www.gersthofen.de) werden weitere Informationen veröffentlicht.

Falls Bürgerinnen und Bürger weitere Fragen haben, wurde eine „Servicehotline Wasser“ eingerichtet. Diese ist 24 Stunden unter 0821/2491-333 erreichbar. - 0821/2491-333
Integrierte Leitstelle Augsburg
21.08.2019 15:00


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Aus Naturkatastrophen lernen

Forschungsprojekt der Jade HS erfasst Zeitzeugenberichte vergangener Katastrophenfälle

Das internationale Forschungsvorhaben „Citadine“ der Jade Hochschule möchte Zeitzeugenberichte vergangener Naturkatastrophen erfassen und sie für die Risikokommunikation und die Stadtentwicklung nutzbar machen.

[ ... ]

Gronau

Mann greift Feuerwehrmänner bei Brandeinsatz an

... Ein 48-jähriger Bewohner des Hauses mochte der Aufforderung der Feuerwehrmänner keine Folge leisten, griff diese an und wollte ihnen den Atemschutz vom Gesicht reißen. Dies konnten die beiden Feuerwehrmänner verhindern und den renitenten Mann aus dem Haus führen. ...

[ ... ]
banner

Landkreis Aurich

Lebensrettende Hydranten pflegen!

Zur Wasserentnahme für die Feuerwehren sind überall in den Gemeinden, Städten und Inseln Hydranten installiert, die an die örtliche Trinkwasserleitung angeschlossen sind.

[ ... ]

Kaltenkirchen

Rettung von Kirchenempore

Gegen 12:30 Uhr am heutigen Tage wurden die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenkirchen zur Michaeliskirche in Kaltenkirchen gerufen. Ein Arbeiter war dort auf der Empore im inneren der Kirche aus noch ungeklärter Ursache verunglückt.

Die Treppe, welche zur Empore führt konnte aufgrund sehr beengter Verhältnisse als Rettungsweg ausgeschlossen werden. Auch eine Rettung von außen, unter Zuhilfenahme des Teleskopgelenkmastes, war bei diesem besonderen Einsatzobjekt nicht möglich.

[ ... ]

Wenn jede Minute zählt!

Seit dem 09.10.2019 werden in Essen ehrenamtliche „Mobile Retter“ mittels Smartphone-App alarmiert

In der Notfallrettung zählt jede Minute. Ob Verkehrsunfall oder Herz-Kreislauf-Stillstand, der Essener Rettungsdienst ist spätestens acht Minuten nach Notruf an der Einsatzstelle, um Menschenleben zu retten.

Mobile Retter, die sich in fußläufiger Nähe (500 Meter) zur Einsatzstelle befinden, können zwei, drei oder vier Minuten früher vor Ort sein und mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen beginnen.

[ ... ]

Nagold

Schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Einsatzfahrzeuges

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 60 Jahre alter Busfahrer schwer verletzt wurde, kam es am späten Donnerstagabend auf der Calwer Straße in Nagold.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr gegen 23:50 Uhr ein 54-jähriger Fahrer eines Gerätewagens des Sanitätsdienstes die Bundesstraße 463 im Bereich der Calwer Straße Richtung Ortsausgang. Aus bislang ungeklärter Ursache öffnete sich während der Einsatzfahrt die Klappe eines Gerätefachs, sodass sie zum Teil auf die Gegenfahrbahn ragte.

[ ... ]

Wildberg-Effringen

Wohn-und Geschäftshaus brennt nieder

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde gegen 23.00 Uhr von der integrierte Leitstelle in Calw Alarm für die Feuerwehr Wildberg ausgelöst. Im Wildberger Ortsteil Effringen ist in der Hinteren Gasse in einem Wohn -und Geschäftshaus mit angrenzendem Nebengebäude ein Feuer ausgebrochen. Als wenige Minuten nach der Alarmierung die Ersten Kräfte der Feuerwehr Wildberg am Unglücksort eintrafen wurde schnell erkannt dass das Gebäude im Vollbrand stand.

[ ... ]

Anschlag in Halle

Feuerwehr Mülheim unterstützt die Feuerwehr Leipzig beim „Social Media Monitoring“

Am Mittwoch dem 9. Oktober stellte die Pressestelle der Berufsfeuerwehr Leipzig eine Hilfeanforderung für die Unterstützung im Bereich "Social Media Monitoring" rund um die Geschehnisse in Halle (Saale).

Seit vielen Jahren ist die Feuerwehr Mülheim im Bereich "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" aktiv im Netzwerk der Berufsfeuerwehren Deutschlands tätig.

So erreichte diese Anfrage auch die Feuerwehr Mülheim. Nach Kontaktaufnahme mit der Feuerwehr Leipzig wurde sofort Hilfe angeboten.

[ ... ]

Maulburg

Schwerer Verkehrsunfall - eine Person getötet - zwei Erwachsene und ein Kind schwerstverletzt

Am Dienstag, den 08.10.2019 kam es gegen 13.40 Uhr auf der B 317 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem mehrere Fahrzeuginsassen, darunter auch ein Kind schwer verletzt und ein Mann getötet wurden. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

[ ... ]

Groß-Zimmern-Münster

Feuerwehr im Fokus von Kriminellen

Allem Anschein nach versuchten bislang unbekannte Täter am Sonntag (06.10) in der Zeit zwischen 1.30 Uhr und 10 Uhr in die Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Zimmern in der Angelgartenstraße einzudringen.

[ ... ]

Wetter ( Kreis Marburg-Biedenkopf )

Einbruch in Feuerwehrhaus

Brände in Entsorgungsunternehmen und Müllfahrzeugen

BDE fordert Pfandpflicht für Batterien

Top-Modell mit exklusiver Schneidgarnitur

Akku-Motorsäge STIHL MSA 220 C-B

Unter Anderem wegen Behinderung von Rettungsmaßnamen

8 Haftbefehle am Flughafen Stuttgart vollstreckt

Feuerwehr-Forum

Fahrzeugkunde - wie tief in der Aus- und Fortbildung einsteigen?

Pflichtfeuerwehren: Absichtlich durch die Truppmannprüfung fallen

Waldbrandbekämpfung: Bundesweite Strategie gefordert

Handlampe Wolf TR-40 stoßempfindlich

Präsentation Großflächiger Stromausfall

Feuerwehr-Markt

B: Kdow-NEF
B: Rettungswagen RTW
B: Schlauchwaschanlage Fa.Ziegler
S: Feuerwehrfahrzeuge
B: KDOW Nissan Navara
B: Magirus-Deutz Jupiter 6x6
B: Tragkraftspritze TS 8/8 Ziegler Ultra-Leicht
B: Atemschutzmasken Prüfgerät Dräger Testor R53400

Einsätze
Brand in leerstehender Asylunterkunft [ Kirchberg an der Murr ]

Unfall mit Krankenwagen und LKW [ Dortmund ]

Neuartiger ?Rescue-Loader? im Einsatz [ Stuttgart ]

B1 - unklare Rauchentwicklung in einem Waldgebiet [ Sohland a.d. Spree ]

Reanimationskurs rettet Leben [ München ]

Rauchmelder warnte: Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus [ Hannover ]

Essen auf Herd: Rauchmelder löste aus [ Schorndorf ]

Gasflaschenbrand durch Feuerwehr gelöscht [ Mutlangen ]

S-Bahn kollidiert mit einem PKW [ München ]

Zwei Fahrzeuge in Brand [ München ]

Technischer Defekt an Stromleitung löst Brand aus [ Winnenden ]

Kinder bemerken Rauchentwickung - Mehrere Passanten ignorieren Hilfeersuchen der Kinder [ Südbrookmerland ]

Verkehrsunfall [ Ihlow ]

Motorroller von Transporter erfasst: 19-jährige schwer verletzt [ Fraunberg ]

Frontalunfall nimmt trauriges Ende [ Stutensee ]

Vier leichtverletzte Personen nach Brand in Mehrfamilienhaus [ Schönaich ]

Erneute Brandstiftung an einem PKW [ Nienburg ]

Sonnenschirm und Markise in der Innenstadt angezündet [ Kassel ]

Gartenhäuschen geht in Flammen auf - Hinweise auf Brandstiftung an Kleintransporter in Nachbarschaft [ Bad Oeynhausen ]

Räumung der Eissporthalle Icehouse nach CO-Alarm [ Eppelheim ]