Feuerwehr-Forum


News


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Drei neue CoVid19-Fälle bestätigt: Alle aus dem Umfeld des bereits infizierten Ehepaares
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und der Kreis Heinsberg teilen mit:
Im Zuge der Überprüfung von Kontaktpersonen des an COVID-19 (Coronavirus) erkrankten Ehepaares aus der Gemeinde Gangelt haben sich am Abend im Kreis Heinsberg drei neue bestätigte COVID-19-Fälle sowie ein weiterer Verdachtsfall ergeben. Alle zeigen Grippesymptome und sind derzeit zu Hause. Eine stationäre Behandlung im Krankenhaus ist nach jetzigem Stand nicht erforderlich.
Der Krisenstab des Kreises Heinsberg hat aus diesem Grund die Maßnahmen deutlich verstärkt. Wichtig ist es dem Krisenstab nunmehr, alle Besucher der Kappensitzung in Langbroich-Harzelt am 15.Februar zu erfassen. Diese Personen, sowie deren Partner und ggf. Kinder und andere Mitbewohner müssen 14 Tage in häuslicher Quarantäne verbleiben. Die Besucher der Kappensitzung werden gebeten, sich umgehend mit folgenden Angaben per E-Mail unter www.infektionsschutz@kreis-heinsberg.de zu melden: Name, Adresse, Rufnummern, Geburtsdatum und Hausarzt.
Das Gesundheitsamt nimmt dann nach Erhalt der E-Mail Kontakt auf und berät über das weitere Vorgehen. Ab Donnerstag, 27.Februar, wird unter www.kreis-heinsberg.de auch ein Meldeformular zur Verfügung gestellt. Es wird dringend darum gebeten, nicht die Notrufnummern zu blockieren oder selbstständig Arztpraxen oder Krankenhäuser aufzusuchen.
Die Gemeinde Gangelt kristallisiert sich derzeit als Schwerpunkt der COVID-19-Infektionen im Kreis Heinsberg heraus. Der Krisenstab weist die Bürgerinnen und Bürger nochmals auf die Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Institutes hin. ( https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html )
Ebenfalls hält der Kreis Heinsberg die Empfehlung aufrecht, Veranstaltungen und Gruppenansammlungen jeglicher Art zu meiden. Dies gilt insbesondere auch für Sportveranstaltungen.
Das Ministerium verweist für allgemeine Informationen zudem auf die folgenden stetig aktualisierten Informationsquellen.
https://www.mags.nrw/coronavirus
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
Bei medizinischen Fragen und zur Symptomabklärung ist der Hausarzt der örtliche Ansprechpartner. Das Bürgertelefon des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium ist bei weiteren Fragen zum Coronavirus unter der Nummer (0211) 855 47 74 erreichbar.
Hotline Gesundheitsministerium: (0211) 855 47 74
Kreis Heinsberg, Integrierte Leitstelle F/R
26.02.2020 23:32

Entwarnung: Kampfmittelfund in Duisburg Neuenkamp
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Kampfmittelfund in Duisburg Neuenkamp" vom 26.02.2020 gesendet durch Stadt Duisburg. Die Warnung ist aufgehoben.
Die Bombe im Ortsteil Duisburg - Neuenkamp wurde erfolgreich entschärft. Alle Strassensperren sind wieder aufgehoben.
Weitergehende Informationen erhalten Sie im Internet auf www.duisburg.de, bei Radio Duisburg (Antenne 92,2), über das kostenlose Gefahrentelefon (0800 112 13 13) und bei Call Duisburg (0203 283 2000).
Stadt Duisburg
26.02.2020 21:06

Vorübergehende Änderung der Trinkwasserqualität: Sicherheitschlorung wurde begonnen, Abkochgebot besteht derzeit weiterhin.
Am 28. Oktober startete die Sicherheitschlorung des Trinkwassers in Gersthofen mit seinen Ortsteilen und dem Gablinger Ortsteil Holzhausen. Aktuell kann der Chlorgehalt im gesamten Versorgungsnetz noch nicht konstant nachgewiesen werden (Stand 10. Dezember 2019), weshalb das Abkochgebot noch nicht aufgehoben werden kann. Häufige Fragen und Antworten zum Thema „Chloren“ finden sie auf der Homepage der Stadt Gersthofen unter www.gersthofen.de
Beim Abkochen muss das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Für Toilettenspülungen und andere Zwecke kann nicht abgekochtes Leitungswasser ohne Einschränkungen genutzt werden.
Die Stadtverwaltung informiert alle Bürgerinnen und Bürger stetig über neue Entwicklungen. Über das Radio, die Tagespresse und die Webseite (www.gersthofen.de) werden weitere Informationen veröffentlicht. Falls Bürgerinnen und Bürger weitere Fragen haben, ist die „Servicehotline Wasser“ unter 0821/2491-333 erreichbar. - 0821/2491-333
Integrierte Leitstelle Augsburg
13.12.2019 12:16


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Steinau/Bellings

Wer manipulierte das Schloss am Feuerwehrhaus?

Unbekannte manipulierten zwischen Mittwoch 19.50 Uhr und Donnerstag 13.30 Uhr das Schloss zum Eingang des Feuerwehrgerätehauses, indem sie ein Streichholz in den Schlitz des Türschlosses steckten und abbrachen. Dadurch war ein Zugang zu den Einsatzmitteln nicht mehr möglich.

[ ... ]

Schwarmstedt

Böllerwürfe auf Feuerwehr: Tatverdächtige ermittelt

Nach den Böllerwürfen auf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in der Silvesternacht hat die Polizei in Schwarmstedt nun zwei 11 und 20jährigeTatverdächtige ermittelt.

[ ... ]
banner

Kamen

Dachstuhlbrand in Doppelhaushälfte - Eine Person bei Brand verstorben

Die Feuerwehr Kamen ist im Einsatz bei einem Dachstuhlbrand in der Heinrich-Imig-Straße. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl in voller Ausdehnung. Das Feuer ist mittlerweile unter Kontrolle.

[ ... ]

Kripo bittet um Hinweise

Einbruch in Waldauer Feuerwache

Unbekannte sind zwischen Donnerstagabend und Samstagnachmittag in die Wache der Freiwilligen Feuerwehr im Kasseler Stadtteil Waldau eingebrochen und haben eine Kettensäge sowie einen Akku-Schrauber gestohlen. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

[ ... ]

Hamm

40-Jähriger droht Feuerwehrmann mit Messer

Nachdem angebranntes Essen auf einem Herd am Freitagabend, 14. Februar, zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Viktoriaplatz führte, wurden Beamte der Feuerwehr Hamm mit Lüftungsarbeiten eingesetzt.

Gegen 21.45 Uhr erschien der 40-jährige Sohn des Wohnungsinhabers in der Wohnung und wurde von einem Feuerwehrmann angewiesen, die Räume aufgrund der Rauchentwicklung zu verlassen.

[ ... ]

Gas gesucht, Gras gefunden

Marihuanaplantage nach Gasalarm entdeckt

Feuerwehrleute haben am Montagmorgen (17.02.2020) in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Steinhaldenfeld nach einem Gasalarm eine Marihuanaplantage entdeckt.

[ ... ]

Bienenbüttel, OT Hohnstorf

Heckscheibe von MTW eingeworfen

Am 11.02.20, zwischen 15.30 und 18.30 Uhr, warfen unbekannte Täter die Heckscheibe eines Mannschaftswagens der Freiwilligen Feuerwehr ein. Der Renault hatte in der Straße Große Koppel vor dem Feuerwehrgerätehaus gestanden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel.: 05823/954000, entgegen.

[ ... ]

News aus der Industrie

Feuerwehren in Hamburg optimieren Alarmierung mit TETRA-Pager von Motorola Solutions

Neuer TETRA-Digitalfunk-Pager von Motorola Solutions optimiert die Erreichbarkeit der Freiwilligen Feuerwehren in der Hansestadt

Wenn jede Sekunde zählt, müssen freiwillige Feuerwehren ihre Einsatzkräfte schnell und zuverlässig alarmieren können. Um eine optimale Erreichbarkeit im Notfall sicherzustellen, statten die Feuerwehren in Hamburg ihre Ersthelfer jetzt mit 3.000 zuverlässigen TETRA-Digitalfunk-Pagern von Motorola Solutions aus.

[ ... ]

Fund im Feuerwehrhaus

Ausbildungsmaterial aus den 60iger Jahre

Beim Aufräumen im Gerätehaus wurde dieses Ausbildungsmaterial aus den 60er Jahren gefunden:

[ ... ]

Kreuztal-Ferndorf

Stinkefüße in der Sparkasse

Sonntagmittag (09.02.2020), gegen 11:00 Uhr, sorgte ein 27-Jähriger gleich für zwei Einsätze von Polizei und Feuerwehr.

Ein Kunde der Sparkasse in Kreuztal-Ferndorf hatte eine Person dort hinter einem Tresen liegend im frei zugänglichen Schalterraum gesehen und die Poliztei verständigt. Die Beamten der Wache Kreuztal fanden den 27-Jährigen schlafend vor. Er wurde geweckt und aus dem Schalterraum gebeten.

[ ... ]

Fraunhofer entwickelt Lagedarstellungssystem

Sichere und effektive Schiffsbrandbekämpfung

Wald-Michelbach-Ober-Schönmattenwag

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Informationen zur Tierrettung der Feuerwehr

Die Katze auf dem Baum

Feuerwehr-Forum

Coronavirus in Deutschland

Radio sucht Feuerwehrleute

Blaulicht-Fotograf klagt gegen Feuerwehr

Nie wieder wird ein Fahrzeug zusammen mit einer anderen Feuerwehr bestellt

S: Bild Balkon-Solaranlage - Mikro-PV-Anlage, bzw Steckdosen-Photovoltaikanlage

Feuerwehr-Markt

B: TLF 24/50 Magirus Deutz FM232 D 17 FA - Sonder KFZ Tanklöschfahrzeug
B: Gebrauchtgeräte & Neuware Swissphone Quattro 96 bis XLSi im Set mit Garantie Funkmeldeempfänger FME
B: Reparaturservice & Ersatzteile für Funkmeldeempfänger Digitalmelder Tetrapager & BOS-Funk
: Magirus Deutz 1956 Rundhauber 7,5 t abgelastet
S: Suche Halterung für Arbeitsscheinwerfer an Mercedes TLF8 auf MB T2
S: Suche Alarmumsetzer
B: Termine für 2021 Heißausbildung in mobiler Brandübungsanlage
B: Schleifkorbtrage, Korbtrage, gebraucht

Einsätze
Zimmerbrand - Frau schwer verletzt [ Michelbach an der Bilz ]

Tödlicher Zusammenstoß auf der B12 [ Kaufbeuren ]

Geschlossener Dachstuhlbrand [ Stuttgart ]

Brand im Dachgeschoß [ Stuttgart ]

Wohnhausbrand [ Weil der Stadt ]

Kellerbrand [ Iserlohn ]

PKW gerät auf Autobahn A 3 in Brand [ Königswinter ]

Feuer im Mehrfamilienhaus [ Bothel ]

Hoher Sachschaden bei Brand im Außengelände eines Autohauses - Feuerwehr verhindert Übergreifen auf weitere Fahrzeuge [ Düsseldorf ]

Erfolgreiche Tierrettung - Tragende Stute aus übel riechender Zwangslage befreit [ Sonsbeck ]

Kellerbrand [ Königswinter ]

Fahrzeugbrand [ Aalen ]

Ausgelöster Rauchmelder warnt Ehepaar vor Wohnungsbrand, keine Verletzten [ Essen ]

Verkehrsunfall mit drei Verletzten [ Dortmund ]

Feuer im Einfamilienhaus [ Westerholz ]

Eine verletzte Person bei Brand [ Bonn ]

Brandausbruch in einem Hotel [ Zingst ]

H1 - Baufeldüberflutung - Regenwasser flutet Grundstücke [ Sohland a.d. Spree ]

Bach drohte über die Ufer zu treten [ Heiligenhaus ]

Wasserschaden [ Schermbeck ]