Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Entwarnung: Offizielle Inbetriebnahme des Warnsystems MoWaS und der Warn-App NINA
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Offizielle Inbetriebnahme des Warnsystems MoWaS und der Warn-App NINA" vom 23.03.2019 15:14:58 gesendet durch LS Bamberg-Forchheim vS/E, Kreis (DEU, BY). Die Warnung ist aufgehoben.
Dies ist eine Testmeldung zur offiziellen Inbetriebnahme des Modularen Warnsystems MoWaS im Leitstellenbereich Bamberg-Forchheim für die Ausspielung regionaler Gefahreninformationen und Warnungen.
Die speziell für Smartphones entwickelten Warn-Apps, wie z.B. NINA und weitere Produkte privater Anbieter, können die Bevölkerung bei Gefahrensituationen, schweren Unglücksfällen oder lokalen Gefahren warnen, informieren und Verhaltenshinweise geben.
Weitere Informationen zur Nutzung von NINA finden sie auch im Internet unter www.bbk.bund.de/NINA .
Bei weiteren Fragen zur Bevölkerungswarnung wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Stelle am Landratsamt Bamberg, Landratsamt Forchheim oder der Stadt Bamberg.
Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim
23.03.2019 18:15


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Buchtipp

Fahrzeugbeladung

Bei einem Einsatz zählt jede Sekunde: es darf keine wertvolle Zeit verloren gehen, um Geräte im Fahrzeug zu suchen, jeder Handgriff muss sitzen! Doch durch die steigenden Ansprüche an die Feuerwehren wächst auch der Bestand an komplexer und hochwertiger Technik ständig an – und verkompliziert die Beschaffung und Beladung der Fahrzeuge häufig.

Das Buch Fahrzeugbeladung aus der Reihe Fachwissen Feuerwehr unterstützt den Leser dabei, die Einsatzfahrzeuge einheitlich und für alle nachvollziehbar zu beladen. Dies gilt auch für die Fahrzeuge des Katastrophenschutzes, des THW und der Hilfsorganisationen.

[ ... ]

vfdb fordert DigitalPakt Feuerwehr und Rettungsdienst

Hilferuf der Retter: „Technologisch auf dem Stand der 80er-Jahre“

Feuerwehr und Rettungsdienst in Deutschland sind nach Einschätzung der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) bei der digitalen Entwicklung weit abgeschlagen. „Häufig können Unfallorte und Patienten nicht schnellstmöglich erreicht werden, weil es an digitalen Standortdaten und vernetzten Navigationssystemen mangelt. Gleiches gilt für die optimale Disposition von Rettungs- und Notarztwagen“, sagte vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner anlässlich der bevorstehenden „safety days 2019“ an der Universität Paderborn (22.-24. März).

[ ... ]
banner

Kalkar

Großbrand in ehemaligem Nachtclub - 85 Einsatzkräfte über fünf Stunden im Einsatz

Um 2:30 Uhr am 16.03.2019 wurden der Löschzug Kalkar Mitte sowie die Löschgruppen Appeldorn und Hönnepel alarmiert. Gemeldet war ein Gebäudebrand auf der B 57, bekannt als ehemals ´Haus Manier´. Da zu Beginn nicht ausgeschlossen werden konnte das sich noch Personen im Gebäude befanden, wurde ebenfalls der Rettungsdienst des Kreises Kleve alarmiert.

[ ... ]

Dornstetten-Aach

Feuerwehrfahrzeug angefahren und anschließend geflüchtet - 23-jähriger Autofahrer betrunken

Im betrunkenen Zustand hat ein 23-jähriger Golf-Fahrer am Samstagabend, kurz nach 19 Uhr, in der Grüntaler Straße ein dort abgestelltes Feuerwehrfahrzeug angefahren und dabei leicht beschädigt. Ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern, fuhr der junge Mann einfach davon.

[ ... ]

Polizeiarbeit im Rems-Murr-Kreis

Fünf Stunden lang lagen die Leichen rum

Bei Kernens Bürgermeister Stefan Altenberger hat neulich das Telefon geklingelt. Am anderen Ende der Leitung war Roland Eisele, bisher noch Chef des Polizeipräsidiums Aalen.

Der oberste Ordnungshüter für die Landkreise Aalen, Schwäbisch Hall und Rems-Murr wollte Dampf ablassen und sich über Kernens Feuerwehrkommandant Andreas Wersch beschweren.

Wie denn der Chef der örtlichen Floriansjünger auf die Idee komme, der Polizei solch hanebüchene Vorwürfe zu machen? Und ob man den aus dem Ruder laufenden Floriansjünger nicht gefälligst an die Kandare nehmen könne? ...

[ ... ]

Hilfloser Brite ohne Hose

Die Feuerwehr München - des Briten Freund & Helfer

... Eine Mitarbeiterin der Branddirektion war auf ihrem Weg in die Hauptwache, als ihr und vielen weiteren Passanten ein (zu) leicht bekleideter Mann an der Fußgängerampel auffiel. Der junge Brite trug lediglich eine Jacke, Schuhe sowie seine Unterhose – selbst für einen an schlechtes Wetter gewöhnten Engländer war das eindeutig zu wenig. ...

[ ... ]

Lehrte

Brand in Dachgaube - Feuerwehrmann durch Absturz schwer verletzt

... Bei den Löscharbeiten stürzte ein 32-jähriger Brandbekämpfer durch die Gaube ins Treppenhaus des Wohnhauses und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. ...

[ ... ]

Feuerwehr Netphen

Die Antwort der Feuerwehr auf einen mutwilligen Melderalarm

In Netphen wurde die Feuerwehr über einen eingeschlagenen Druckknopfmelder mutwillig alarmiert. Offensichtlich hat sich der Täter dabei verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Netphen hat nun auf Fehlalarm reagiert:

[ ... ]

München

Alarmfahrt endet mit einer Verletzten

Die Rettungswagenbesatzung war zu einem Einsatz in Neuhausen disponiert worden. Sie war in südlicher Richtung auf dem Steubenplatz unterwegs. Die 53-jährige Fahrerin eines roten Mercedes fuhr in östlicher Richtung auf der Arnulfstraße. Als sie in die Kreuzung einfuhr, kollidierte sie mit dem Rettungswagen. Dieser kippte leicht und kam dann auf seinen Reifen wieder zum Stehen.

[ ... ]

München

Rettung aus 54 Metern Höhe

Am Montagvormittag ist auf einer Baustelle in der Oberen Au ein Kranführer aus einem Baukran in etwa 54 Metern Höhe von der Feuerwehr gerettet worden.

Der Vorarbeiter der Baustelle alarmierte die Feuerwehr. Ein Kranführer hatte über Schmerzen in der Brust geklagt und war nicht mehr in der Lage, eigenständig von dem Baukran herabzusteigen.

[ ... ]

Frankfurt am Main Nieder-Eschbach

Wohnungsbrand

Überregionale Serie von Holzstapelbränden aufgeklärt

38-jähriger deutscher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Feuerwehr-Forum

Missstände bei der Berliner Feuerwehr: Was hier passiert, gefährdet Menschenleben

bemerkenswerte Einsätze

Preise für Löschwasser

Qualitätsmängel bei den neuen LF-KATS für den Bund (BBK)

Trinkwasserverunreinigung in Heidelberg + Dossenheim

Feuerwehr-Markt

B: B Schlauch Fächer
B: Swissphone BOSS 925 mkv DME + Programmierstation
B: Strahlrohre von Leader, AWG und Rosenbauer
B: Notfalltasche mit Füllung
B: Notfallrucksack mit großer Füllung
B: Wechsellader-LKW MAN 24.343 mit Meiler-Haklenlift Baujahr 1997
B: LKW 7,49 to MAN DOKA 8.163 mit Ladebordwand
B: AEG EADS Teledux Handhörer Funkhörer gebraucht für BOS Funk Feuerwehr Rettungsdienst

Einsätze
Person gegen Stadtbahn [ Stuttgart ]

Feuer zerstörte Dachstuhl eines Einfamilienhauses [ Dortmund ]

Verletzter Schwan benötigt Hilfe [ München ]

Tote Bewohnerin bei Brand vorgefunden [ München ]

Containerbrand in droht auf das Wohnhaus überzugreifen. Weiterer Container- und Kleinbrand in Keller [ Hannover ]

Rauchmelder verhindert ausgedehnten Zimmerbrand [ München ]

Zweiter schwerer Biker-Unfall in 38 Stunden [ Moosinning ]

Zimmerbrand [ Regensburg ]

Feueralarm in KiTa - rücksichtsloser Autofahrer verursacht fast Zusammenstoß mit TLF [ Sohland a.d. Spree ]

Unimog von Güterzug erfasst [ Frankenhardt ]

Elf Entenküken auf Flachdach gefangen- Feuerwehr rettet Entenfamilie aus misslicher Lage [ Düsseldorf ]

Schwerer Verkehrsunfall mit Tram [ München ]

Schwerverletzter Motorradfahrer nach missglückten Überholmanöver [ Bad Lobenstein ]

Spraydosenexplosion in einer Wohnung [ Hannover ]

Verrauchte Wohnung - Rauch-Warn-Melder gibt Alarm [ Gera ]

Feueralarm in Kindertagesstätte ! [ Sohland an der Spree ]

Mann verstirbt bei Wohnungsbrand [ Hamburg ]

Webcam-Beobachter meldet in der Elbe treibenden Mann - Feuerwehr Hamburg rettet 72-Jährigen [ Hamburg ]

Junge von Baum gerettet [ Ellwangen ]

Motorradfahrer wird schwer verletzt [ Oberding ]